2012

telmaH.PRINZESSIN VON DÄNEMARK 

frei nach Shakespear`s Hamlet

Telmah, Prinzessin von Dänemark, kehrt nach Hause zurück, wo sie nichts auffindet, wie es vorher war. Ihre Mutter – die Königin – tot, der Vater mit der Tante neu verheiratet, der Friede in den Augen Telmahs nichts als Lüge. Der Kampf um einen blutigen Thron, in einer Welt, wo eindeutig Frau das Spiel leitet, beginnt.

LIEBESG´SCHICHTEN & HEIRATSSACHEN 

von Elizabeth T. Spira

Ob Hermine, 80, mit einem gesteigerten Hormonspiegel, Richard, 60, der ungeschliffene Rohdiamant, der ruppige Pepi – sie haben alle etwas gemeinsam: ihre Einsamkeit und ihre Sehnsucht nach Liebe. Elizabeth T. Spira lässt in ihrem Stück, das aus ihrer gleichnamigen Serie entstanden ist, Menschen zu Wort kommen, die auf authentische Art und Weise ihre Wünsche und Träume äußern. Dies ist so skurril und nahezu unglaublich, dass man meinen könnte, ein Autor hat seine Finger im Spiel. Stimmt aber nicht: die Wirklichkeit hält ganz unmittelbar Einzug in das Theater.

JUGENDTHEATERFESTIVAL

Kremsmünster

telmaH. Prinzessin von Dänemark  wurde auch beim Internationalen Jugend 

Theater Festival Kremsmünster aufgeführt, wo es im Rahmen eines von über 100 Theaterbegeisterten aus mehreren europäischen Ländern getragenen Wochenendes das Publikum begeisterte. Gemeinsam mit dem Jungen Theater Winterthur, der Jugendgruppe Hall in Tirol, der Schau-spielschule YO aus Wien, Kokopelli aus Klagenfurt und zahlreichen anderen Schauspielgruppen aus Österreich, Tschechien, Deutschland, Südtirol und der Schweiz sammelte das Rotierende Theater Erfahrungen, machte Bekanntschaften und bekam Anregungen für neue Projekte.

NEWSLETTER

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Black Circle