2016

FÜNF  Textcollage

Wir präsentieren: Das beste, was wir Ihnen auf der Bühne bieten können, und: die größten Geheimnisse dahinter. FÜNF ist: Das Rotierende Theater, wie sie es kennen und lieben lernten, neu interpretiert. FÜNF ist: Nostalgie auf knarrenden Brettern. FÜNF ist auch: Rückblick ohne die Langeweile eines Klassentreffens. Wer wir sind, was wir tun, wo wir waren, wohin wir wollen: Vorhang auf zur Nabelschau. 

ALS WÄRE ICH PAPIER

von Daniela Dröscher

Als wäre ich Papier von Daniela Dröscher erzählt die Geschichte einer Katastrophe. Was ist damals passiert, als Vinc, Alice, Ruby und Liz gemeinsam einen Stock bewohnten? Wer hatte Schuld an Liz’ Absturz? Können vier Geschwister gemeinsam erwachsen werden? Was bedeutet es eigentlich, jung zu sein? Und kann alles immer einfach so bleiben, wie es ist?

IM WEIßEN RÖSSL

Singspiel von Ralph Benatzky

Wenn im „Weißen Rössl“ Hochsaison angesagt ist, kommt alle Welt zusammen. Hoffnungslos verliebte Zahlkellner, großstädtische Textil-Fabrikanten, unschuldige Töchter und mehr als schuldige Rechtsanwälte. Sie alle suchen am Wolfgangsee die Liebe, das Abenteuer, die Entspannung – und können dabei trotzdem nicht von ihrer Arbeit ablassen. Ob Herzensangelegenheiten, „Hemdhosen“ oder kaiserliche Besuche: Im Hotel „Zum Weißen Rössl“ ist alles nur Verhandlungssache. Wer hier sein Zimmer bezieht, lässt das Glück „vor der Tür“ – und nimmt die Welt mit auf Besuch.

"ZEBRA. Aktion um Zehn"

Klausen

Rotierendes Theater Zebra Aktion

Die oew-Organisation für Eine solidarische Welt stellt die überarbeitete Straßenzeitung vor. Nach zwei Jahren er-

scheint zebra. ab sofort monatlich an jedem zehnten des Monats.

Die Bürgermeisterin von Klausen Maria Anna Gasser Fink, der Vorsitzende der OEW Philipp Frener, der Verkäufer Ioan Voion und die Redaktionsverantwortliche Maria Lobis haben die Neuerungen mit Unter-stützung des Rotierenden Theaters sichtbar gemacht: Handlicher, übersichtlicher und nahe bei den Menschen will die Straßenzeitung sein.

JUGENDTHEATERFESTIVAL

Kremsmünster

Rotierendes Theater - Jugendtheaterfestival Kremsmünster

Als wäre ich Papier wurde  beim Zweiten Internationalen Jugend 

Theater Festival Kremsmünster aufgeführt, wo es Standing Ovations das dreitägige Festival beendete. Gemeinsam mit  Schauspielgruppen aus Österreich, Tschechien, Deutschland und der Schweiz durften wir uns austauschen, bekamen neue Anstöße für unsere Arbeit und machten Bekanntschaften im internationalen Theaterbereich.

NUJ

Zeitschrift für junge Kultur 

Rotierendes Theater - Jugendtheaterfestival Kremsmünster

Landesrat Philipp Achammer hat am 27. September  2016 die zweite Ausgabe der Zeitschrift für junge Kultur Südtirol NUJ vorgestellt. Ein Artikel über uns findet man auch in der Zeitschrift, verfasst von Mauro Sperandio. Unsere Truppe umrahmte die Vorstellung mit Ausschnitten aus "Im Weißen Rössl" und versorgte die geladenen Gäste mit einem Buffett.

NEWSLETTER

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Black Circle