KASIMIR & KAROLINE

Ödön von Horvàth

Kasimir&Karoline
Kasimir&Karoline
Kasimir&Karoline
Kasimir&Karoline
Kasimir&Karoline
Kasimir&Karoline
Kasimir&Karoline
INHALT

 

Der Chauffeur Kasimir befindet sich mit seiner Verlobten Karoline auf dem Münchner Oktoberfest. Sie will sich amüsieren, Kasimir ist jedoch nicht zum Feiern zumute da ihm gerade seine Anstellung gekündigt wurde. Deshalb kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden. Ihre Wege trennen sich zunächst. Im Laufe der Handlung begegnen sie sich mehrfach; eine Versöhnung liegt greifbar nah, ihre Gespräche enden jedoch immer wieder in Streit. Das Fest nimmt seinen Lauf..."und die Liebe höret nimmer auf.

AUFFÜHRUNGEN

 

4./6./9./10./11./13./17. September

im ASTRA Kino Brixen

 

 

" Dafür regt die Liebe in Zeiten des Abgebautwerdens zwischen Kasimir und Karoline die Phantasie an und sorgt für die stillen, ja bewegenden Momente."

 

Die Neue Südtiroler Tageszeitung

15/09/2015

VOLKSSTÜCK

 

„Die Demaskierung des Bewusstseins“ – so bezeichnete Horváth selbst das Ziel seiner Arbeit. Kasimir und Karoline ist eines seiner bekanntesten Volksstücke.

Anhand verarmter, perspektivloser Kleinbürger und Frauen zeichnet er Abhängigkeitsverhältnisse und die Probleme einer entfremdeten Gesellschaft auf. Kein Wunder, dass dafür schon mal das Oktoberfest herhalten muss.

TEAM

 

REGIE

Goller Joachim

 

AUSSTATTUNG

Falkensteiner Mirjam

 

SCHAUSPIELER/INNEN

DeDominicis Enrico

Filippi Lukas

Hagen Fabian

Hochgruber Christine

Kaufmann Helmuth

Kerschbaumer Jasmin

Markart Alexander

Obermarzoner Josefine

Obermarzoner Viktoria

Ploner Kathrin

Rainer Anton

Saxl Manuel

Wachtler Thomas

 

REGIEASSISTENZ

Markart Alexander

Obermarzoner Josefine

 

LICHTDESIGN

Lanz Werner


TECHNIK
Velicogna  Theresa

 

KOSTÜMMITARBEIT

Pfattner Sabrina

 

MUSIKALISCHE MITARBEIT

Unterhofer Julia

 

MASKE

Falkensteiner Mirjam

 

BÜHNENBAU
Kasseroler Jakob

 

FOTO/GRAFIK

Colombi Lorenzo